Ziel 2018: Auf- und Ausbau des eigenen Nachwuchses

Coach: Carlos Mirabal

In den vergangenen sechs Jahren haben sich die Cardinals in der 1. Bundesliga Nord behaupten können. Allerdings konnte sich die Mannschaft noch nicht soweit entwickeln, dass eine Teilnahme an den Play-Offs möglich gewesen wäre. Dies liegt zum einen am Verzicht auf teure Importspieler, zum anderen aber auch am Einsatz sehr junger Nachwuchsspieler. Doch der Silberstreif am Horizont ist erkennbar.

Die Ausbildung der Nachwuchsspieler soll mit dem 44-Jährigen US Amerikaner Carlos Mirabal als neuem Cheftrainer für die Bundesligamannschaften auf die nächste Stufe gehoben werden. Mirabal, der in seiner Karriere u.a. 6 Jahre in der japanischen Profiliga spielte, war zuletzt als Pitching Coach der Rockland Boulders in der Nordamerikanischen CanAm League aktiv. Er übernimmt den Posten von Devery Van De Keere, der Ende 2017 ein Angebot aus Kanada angenommen hatte.

Auch 2018 werden die Cardinals mal wieder eine der jüngsten Mannschaften im Bundesliga Oberhaus präsentieren. Mit dem Abstieg der Dortmund Wanderers und dem Aufstieg der Bremen Dockers und Berlin Flamingos kommen aber auch neue Herausforderungen auf die Cardinals zu.

Training

Im Winter findet das Training i.d.R. sonntags in Halle 9 der Deutschen Sporthochschule in Köln-Müngersdorf statt.
Ab März 2018 bis Mitte Oktober findet das Training im Baseballstadion Köln-Müngersdorf (Aachener Str. 800) statt. Kontakt: Manager Georg Apfelbaum (georg.apfelbaum@colognecardinals.de)

 

Eintritt zu Bundesligaspielen

Erwachsene: 5,- EUR

Ermäßigt: 3,- EUR

Familie: 2 Erwachsene + 2 Kinder 8 EUR